UNSERE GESCHICHTE

CARPANI

Unser Unternehmen. Unsere Geschichte.

1996-2001 Unsere Reise startete mit der Produktion von Skibindungen.

Die Geschichte von Carpani beginnt 1996 im Herzen der Apenninen. Filippo Carpani, zu jener Zeit Skilehrer, beschließt gemeinsam mit seinem Partner Antonio Guidi, eine Produktion von Skibindungen besonderen Anspruchs ins Leben zu rufen. Sie entwickeln Produkte mit hohem technologischem Wert, die den Ansprüchen des Leistungssportes gerecht werden. Sie können sich Industriepatente sichern, und die Skibindungen stoßen auf großes Interesse im Markt, national wie international.

In den folgenden Jahren verändert die Welt des Skisports rasant. Die Technologien und Materialien ebenso wie der industrielle und kommerzielle Zugang zum Markt.

2001-2006 Der Wechsel hin zur Ski Produktion.

Die Veränderungen im Markt veranlassen Filippo und seinen Partner, ebenfalls Skilehrer, zu einem mutigen Schritt. Sie entscheiden, neben Bindungen auch Ski zu entwerfen und herzustellen. Zwar erhöht sich nun die Komplexität des Geschäfts, die Strategie der beiden ehrgeizigen Konstrukteure bleibt dafür einfach: “Die Produkte werden intern entwickelt und auch ihre Produktion erfolgt auf Basis einer vertikalen Integration. Alles wird bis ins kleinste Detail intern ausgeführt und betreut”.

Anspruchsvolle Materialien, für den Wettbewerb gedacht, sollen ebendort zum Einsatz kommen. So ist der nächste Unternehmensschritt hin zum Leistungssport nur ein logischer.

Im Jahr 2006 wird die Athletin Silvia Parente und ihr Betreuer Lorenzo Migliaridie mit Carpani-Ski ausgestattet. Im Rahmen ihrer Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Turin gewinnt sie vier Medaillen, drei goldene und eine bronzene. Ihr folgen mehrere Teilnahmen an Welt- und Europameisterschaften.

2006-2019 Weitere Expansion. Einstieg in die FIS-Welt.

2006 ist auch das Jahr, in dem Filippo und sein Partner beschließen, den nächsten Schritt zu setzen. Filippo gründet mit Hilfe seines Vaters Lorenzo, ebenfalls Skilehrer, und später gemeinsam mit seinem Partner Matteo die “Carpani Snc”. Dieses Unternehmen widmet sich nun ganz dem Design und der Konstruktion von Ski und Skibindung.

Die Ski sollen vollständig im eigenen Unternehmen entstehen. Eine ehrgeizige Entwicklungsstrategie freilich, für die alle Maschinen schrittweise angeschafft, alle technischen Voraussetzungen geschaffen werden müssen.

Ganz klar ein Weg ohne Kompromisse. Denn wenn das Ziel darin besteht, dem Endverbraucher die beste Qualität des Produktes zu garantieren, erfordert dies erst einmal einen essentiellen finanziellen Einsatz.

Im Laufe der Jahre wird das Skisortiment konsequent und funktionell erweitert, so lassen sich bald verschiedene Marktbereiche abdecken. Zentrales Element der Entwicklung und Produktion, die wahre Seele des Unternehmens, bleibt dennoch das Segment der Wettkampfski.

2019-2021 ein neues "Zuhause" und der Weltcup

Was ist also unsere Startegie? Wir entwickeln Ski mit fortschrittlichsten Technologien und Materialien, um den Athleten, die unsere Produkte benutzen, die besten Leistungen zu ermöglichen. Dieser Technologie- und Materialmix wird allem vorand em Leistungssport und dann auch dem Amateur- und Touristiksegment zur Verfügung gestellt. Einfach all unsere Kunden erhalten hochwertige Ski in Bezug auf ihre Konstruktion und ihr Material.
Unser Weg bewährt sich. Im Laufe der Jahre wurden und werden unsere Ski immer häufiger in den FIS-Master-Kursen eingesetzt. Hier erzielen Athleten auf unserem Ski hervorragende Ergebnisse und gewinnen Titel auf nationaler und internationaler Ebene. Diese Erfolge spornen an. Und so entwickeln wir Technologien und Materialien dynamisch weiter, stehen der Konkurrenz um nichts nach.

In die Zukunft blicken. Aus der Vergangenheit heraus.

Am Anfang, 1996, ist alles ein Traum, die Reise beginnt. Erst unterwegs verwandelt sich der Traum nach und nach in Realität.

Unser Dank gilt allen Athleten und Freunden, die uns bis jetzt begleitet haben; es ist eine einzigartige und besonders schöne Erfahrung. Liebe Mitreisende, gleich ob vergangen, gegenwärtig oder zukünftig: Seid versichert, dass wir unsere gemeinsame Leidenschaft für den alpinen Skisport in all seinen Formen und seinem Kontext – von Wettkämpfen auf höchstem Niveau bis hin zum Amateur- und touristischem Skisport, weiterhin mit größtmöglichem Engagement verfolgen werden.

Die Leidenschaft für den Skisport ist unser aller gemeinsamer Nenner. Sie ist es, die uns verbindet. Und sie ist es, die wir zeitlebens mit Ihnen allen teilen.

Heute wie damals agieren wir aus dieser Leidenschaft heraus, wir bleiben bescheiden, aber wir geben alles. Was es ist, was den Unterschied ausmacht zwischen einem Ski von uns und jenen von anderen? Es ist unser Engagement, es ist unser Herz.